Sie befinden sich auf der Seite: Kleines Therapie-Lexikon

 

Reflexzonentherapie

 

In der Reflexzonenmassage kommen sehr tiefe ziehende Griffe zum Einsatz. Diese Hautreizung soll eine Stimulation der Nerven, die die Organe versorgen, hervorrufen. Das führt seinerseits wieder zur Stimulation der Organtätigkeit. Die gezielte Massage an diesen Punkten trägt zur Behebung der Störungen bei. Auch psychosomatische Probleme können auf diese Art und Weise therapiert werden.