Sie befinden sich auf der Seite: Kleines Therapie-Lexikon

Lymphdrainage, manuelle

.

Durch seine reinigende Wirkung ist das lymphatische System des Körpers von entscheidender Bedeutung für das Immunsystem. Die Lymphe sammelt Stoffwechselprodukte, Bakterien und Fremdkörper, hat somit eine blutreinigende und exkrettransportierende Funktion.
Die Lymphknoten produzieren die Lymphozyten und diene als Filter und Abwehrkanal im lymphatischen Netz. Im Zuge der Lymphdrainage öffnen sich die Lymphgefäße durch die sanfte, großflächige, ganzkörperlichen Massage entlang der Lymphbahnen. Giftstoffe werden abtransportiert, Gewebeschwellungen gehen zurück, die Durchblutung wird angeregt.

Besonders nach Operationen, Knochenbrüchen, Blutergüssen und rheumatischen Erkrankungen verschafft diese Art der Behandlung Linderung.